IC Falkenberg



 ... so kannte man ihn als es noch ein Land namens DDR, die "Frösi" und die "Trommel" .........und tolle Musikzeitschriften wie diese "Melodie & Rhytmus" für 1,25 M gab!



...na?...habt ihr IC Falkenberg wiedererkannt?


...es ist noch nicht allzulange her, da gab er vor ausverkauftem Hause im Dresdner "Club Passage " ein Konzert......


lest hier einen Auszug aus einem Artikel des Programmheftes:


"...Ralf Schmidt war in der DDR ein Star. Er verkaufte in den 80em mehr Platten als die Puhdys und Karat zusammen und hat einige der schönsten DDR-Pop-Songs überhaupt gesungen.
1998 nahm er mit seiner Band das Album „Kain" auf, das alle vor den Kopf stieß, die vielleicht noch gehofft hatten, er könnte zum angepassten Schmusepopper mutieren.Ralf Schmidt hat seine Bodenständigkeit nie verloren, sie hat ihm in den letzten Jahren geholfen, er selbst zu bleiben, sie verleiht seinen Songs heute eine Glaubhaftigkeit, wie man sie im deutschen Rock und Pop so selten findet.
Schmidt konfrontiert mit seinen Visionen und Depressionen, mit seinen Hoffnungen und Sarkasmen, mit seiner Freude am Leben und der tiefen Beziehung zum Tod.
Nicht leicht verdaulich für Leute, die Musik nur vom Weghören kennen.
Pop, der hochaktuell und doch völlig zeitlos ist, für alle, die Ohren haben zu hören und weder
Kopf noch Seele dabei abschalten wollen...."



...dieses Bild entstand bei eben diesem oben genannten Konzert...


...wenn ihr Lust habt, ihn auch mal live zu erleben.........hier findet ihr die aktuellen Tourtermine ( klickt einfach auf die offizielle IC-Falkenberg-Homepage)

www.icfalkenberg.de

 

fliegt auchmal hier vorbei....das ist die

"offizielle IC-Falkenberg-Fanseite  "

Home

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!